Landesleitzentrale der Feuerwehr Steiermark, Lebring
Bei der bestehenden Feuerwehr und Zivilschutzschule der Steiermark in Lebring, wurde die Landesleitzentrale der Feuerwehren von ARTiVO als Zubau geplant und errichtet. Um in Zukunft den Feuerwehren-Alarmierungsdienst effizienter und sparsamer zu gestalten, geht jeder steirische Feuerwehr-Notruf in dieser Landesleitzentrale ein und wird von dort an die betroffenen Bezirkszentralen weitergeleitet. Diese müssen demnach nicht mehr rund um die Uhr besetzt werden. Parallel dazu wird die Vernetzung mit Rettung und Polizei verstärkt.

Der Zubau wurde in günstiger Stahl-Skelettbauweise umgesetzt und gebäudeinnenseitig akustisch, lüftungs- und klimatechnisch hochwertig ausgestattet, um den Helfern im Alarmierungsfall ein bestmögliches Arbeitsklima zu bieten. Die leicht aus der Senkrechten geneigte und verspiegelte Glasfassade in Richtung Norden sorgt für mildes und blendungsfreies Tageslicht.

  • Planungsbeginn Oktober 2007
  • Baubeginn Mai 2009
  • Baufertigstellung Dezember 2009
  • Gesamtnutzfläche ca. 400 m2 Zubau und
  • 700 m2 Sanierungsfläche

Link zum Bauherrn www.lfv.steiermark.at