Ersatzbau für ein altes baufälliges Weststeirerhaus in St. Martin am Wöllmißberg
Der Neubau wurde exakt an der Stelle und mit den Abmessungen des ursprünglichen Altbestandes errichtet. Die Fenstergestaltung und die Formensprache des talseitigen Zubaues (der im Bestand in Form einer Anschleppung auch schon vorhanden war) wurde in zeitgemäßer Architektur umgesetzt.

  • Planungsbeginn 2000
  • Baubeginn 2001
  • Fertigstellung 2001
  • Gesamtnutzfläche ca. 180 m2