Wenn der Garten zum Wohnzimmer wird, Köflach
Das Wohnhaus befindet sich in Siedlungslage am Rande landwirtschaftlich genutzten Ackerlandes. Nachdem an der Süd und Westseite aufgrund der angrenzenden Wohnbebauung keine interessante Aussicht gegeben war, wurde hier ein intimer Garten geschaffen welcher durch die großflächige Verglasung im Erdgeschoss mit den Wohnräumen verschmilzt.

Zusätzlich wurde die umliegende Landschaft über Verglasungsschlitze an Nord- und Ostseite eingefangen. Einen Panoramablick bis hinauf zur Stubalpe genießt man von der großzügigen Dachterrasse, welche über eine Wendelstiege erreichbar ist.

  • Planungsbeginn Sommer 2002
  • Baubeginn Frühjahr 2003
  • Fertigstellung Winter 2003
  • Gesamtnutzfläche 210 m2